Neuer PC

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Nachdem der alte sich als immer unzuverlässiger erwiesen hat, haben wir uns gestern einen neuen PC geleistet (leisten müssen…). Heute habe ich ihn nun in Betrieb genommen.

Siehe da: Alles lief rund. Gut – es war zwischendurch eine rechte Pfriemelei, weil der neue von einer SSD mit 256 GB Speicherplatz startet, während der alte direkt von einer Harddisk mit 1 TB startete. Will sagen: Die Benutzer hatten auf dem alten PC ihren Speicher direkt auf dem Laufwerk C; auf dem neuen zwar auch, aber weil sich im Laufe der Jahre bei den Benutzern so viele Daten angesammelt haben, musste ich beim Kopieren auf den Neuen aufs Laufwerk D ausweichen. Weil aber Windows 10 im ad hoc gebildeten Heimnetzwerk Laufwerk D nicht erkennen wollte, musste ich alles in einen Ordner des Administrator-Benutzers auf dem neuen C kopieren – der natürlich höchstens 1/8 der Kapazität hatte des Totals der alten Benutzer. Also: portionieren.

Im Übrigen habe ich mich einmal mehr darüber gewundert / geärgert, wie wenig Rechte Windows 10 selbst dem Systemadministrator geben will, wenn es ums Schreiben oder Lesen in den Ordnern geht. Silicon Valley scheint die PC-Benutzer immer mehr für Deppen zu halten… (Immerhin habe ich wieder Ton auf meine Lautsprechern. Der ging mir nämlich beim Update von Windows 8.1 auf Windows 10 verloren.)

Kategorie: IT&Tests | Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.