Schlagwort-Archiv: Philosophie

Umberto Eco

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Ich habe den Semiotiker vor Jahrzehnten mit Genuss und mit Gewinn gelesen. Die Erst-Lektüre von Der Name der Rose fand ich noch faszinierend. Bei der Zweit-Lektüre war die Luft raus. Ein Buch, das keine Zweitlektüre verträgt, kann nicht gut sein. Seither habe ich nichts mehr von ihm gelesen. Nun ist er verstorben.

Kategorie: Nachruf | Tags: , ,

Lesefundstück

Veröffentlicht am von 0 Kommentare quote

Die Literatur hat Romane erlebt, deren Zweck war, vor der Onanie zu warnen. (F. Th. Vischer: Aesthetik III.5, § 890)

F. Th. Vischers “Aesthetik” III.III (1853)

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Test:
Kleiner Weiterführender Text

Grösser

Normal

F. Th. Vischers “Aesthetik” 3.1 (1851)

Veröffentlicht am von 1 Kommentar

Test…

Lesefundstück

Veröffentlicht am von 0 Kommentare quote

Der patriarchalische Zustand ist in seiner kindlichen Einfalt und Ursprünglichkeit rührend und ehrwürdig, “Patriarchenluft” ist erfrischend wie Sonnen⸗Aufgang. F. Th. Vischer: Ästhetik, Bd. 2, S. 188